Unterkunft buchen

Vitalwelt

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Vitalwelt-Kräuterwanderungen

Entdecken Sie die Welt der Kräuter - gemeinsam mit unserer Expertin Maria Mach. Mit monatsspezifischen Themen von März bis Oktober.

Wochentag:      
jeden Dienstag (bei jeder Witterung, barrierefrei)

Treffpunkt:        
Eingang Vitalwelt-Tourist-Info Bad Schallerbach, Promenade 2

Kosten:               
gratis für Teilnehmer, ohne Anmeldung

Uhrzeit:
Juni – Aug.: 19:00 – 21:00 Uhr
Sep. - Okt.: 15:00 – 17:00 Uhr

Die nachfolgende Bildergalerie ist mittels Pfeiltasten (links, rechts) bedienbar.

Juni: Die Natur - ein Ort zum Aufblühen
Gesund und kraftvoll ist die bunte Familie der Junikräuter, zu denen auch Johanniskraut, Beifuß, Dost oder Mädesüß gehören. Sie sind reich an ätherischen Ölen, Flavonoiden und vielen anderen heilenden und geschmackvollen Inhaltsstoffen. Für manche Zubereitungen ist nun die beste Zeit zum Sammeln, um sie für heilsame Anwendungen oder auch als Küchen-Spezialitäten zu nutzen.

 

Juli:  Heilende Kräuter  -  die Dosis macht das Gift
Manche Heilpflanzen, die wir im Homöopathie-Garten finden, sind hochgiftig, doch es werden sehr wirksame Medikamente daraus erzeugt. Andere sind sowohl sanfte Heil- und Pflegemittel als auch kulinarische Schätze, die wir in der Natur sammeln und selbst verarbeiten können.

 

August: Kräutervorrat und magische Sträuße
Vielen Kräutern werden im August besondere Heilkräfte zugesprochen. Verarbeitet in Kräuterbuschen, sollen sie uns schützen und ihre Heilkräfte auch im Winter zur Verfügung stehen. Dabei gibt es auch einiges zu beachten!

 

September: Unsere heimischen Früchte und Samen - die wahren Superfoods
Hagebutten, Sanddorn, Ebereschen oder Brennesseln und andere Samen und Früchte, die in unserer Umgebung wachsen und meist kostenlos zur Verfügung stehen, sind nur eine kleine Auswahl an vitaminreichen und kraftspendenden heimischen "Superfoods". Sie können es mit Goji- und Acaibeeren oder anderen Exoten aus fernen Ländern mühelos aufnehmen.

 

Oktober:  Verborgene Schätze - Wurzeln und Samen
Jetzt ist es Zeit, um Wurzeln, etwa von Beinwell und Löwenzahn, auszugraben, sowie noch Früchte, Samen und letzte Kräuter zu ernten. In Salben, Elixieren, Kräutersalz und Likören können sie manche Beschwerden lindern, uns schützen und gesund durch den Winter bringen.