Unterkunft buchen

Vitalwelt

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

/ Schlösser und Museen in der Vitalwelt

Schlösser und Museen in der Vitalwelt

Landschloss Parz, Grieskirchen -
mit Renaissancegarten

Bekannt durch die Landesausstellung 2010 "Renaissance und Reformation" zählt das im 15. Jahrhundert in Grieskirchen erbaute Landschloss Parz zu den bedeutendsten Renaissancebauten Oberösterreichs. Der neu angelegte Renaissancegarten entlang der Südseite bietet der größten zusammenhängenden Freskenwand aus der Renaissance nördlich der Alpen einen ganz besonderen Rahmen.

Landschloss Parz

Renaissancegarten geöffnet von April bis Oktober, täglich von 10.00 bis 18.00 Uhr.
Tel. 07248/62255-15, Internet: www.landschloss-parz.at

 

Schloss Starhemberg, Haag am Hausruck - mit Heimatmuseum

Erstmals 1776 erwähnt, bietet das malerische Schloss in Haag am Hausruck einen wunderschönen Renaissance-Hof und beheimatet auch das örtliche Heimatmuseum.

Gezeigt werden hier Exponate des ehemaligen Braunkohlebergbaues, das Landleben mit Arbeitsgeräten unserer Vorfahren sowie Gustostückerl des heimatlichen Handwerks mit ihren Zünften. Und selbst über die Zeit der Bauernkriege sowie über Kaiser Napoleon kann man so manches erfahren.

Haager Heimatmuseum

Geöffnet von Mai bis Oktober, Sonntag und Feiertag von 14.00 bis 16.00 Uhr.
Tel. 07732/3762, Internet: www.haag-hausruck.at

 

Heimatmuseum Wallern

Wer sich für Wallern interessiert, dem ist das Heimatmuseum nahezulegen. Hier gibt es nicht nur einen Einblick in die Volkskultur von Wallern sondern auch in die Geschichte des Ortes und der näheren Umgebung.

1997 eröffnet, wurde es seither immer wieder erweitert. Hauptziel ist vor allem die Sammlung des noch vorhandenen bäuerlichen Kulturgutes.

Heimatmuseum

Geöffnet samstags von 14 bis 17 Uhr sowie nach telefonischer Voranmeldung.
Tel. 0660/1821936, Internet: www.wallern.at

 

Mostmuseum im Naturpark
St. Marienkirchen

Die Gegend um St. Marienkirchen ist bekannt für die gute Qualität eines typisch oberösterreichischen Getränks - dem Most, dem hier sogar ein eigenes, liebevoll eingerichtetes Museum gewidmet wurde.

Die sanft hügelige Landschaft des "Naturparks Obst-Hügel-Land" lädt zudem zu Wanderungen zwischen Obstbäumen ein.

Samareiner Mostmuseum

Geöffnet von April bis Oktober jeweils samstags von 14.00 bis 17.00 Uhr. Gegen Voranmeldung jederzeit.
Tel. 07249/47112-14, Internet: www.mostmuseum.at

 

Evolutionsmuseum Schmiding, Krenglbach

Von unseren Vorfahren bis hin zu Robotik und künstlicher Intelligenz: Auf 4.000 m² wird seit Mai 2017 anhand von über 1.000 Objekten sehr eindrucksvoll der Werdegang der Menschheit in Verbindung mit den Einflüssen des Klimas, der geänderten Lebensbedingungen, von Kulturen und Religionen dargestellt. Direkt neben dem Zoo Schmiding. Kombitickets erhältlich.

Krenglbachstraße 75, 4631 KrenglbachTel. 07249/46272 - 15, Internet: www.evolutionsmuseum.at Geöffnet täglich von von 9.00 bis 18.00 Uhr.

 

Die nachfolgende Bildergalerie ist mittels Pfeiltasten (links, rechts) bedienbar.