Unterkunft buchen

Vitalwelt

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Frische Luft und Natur pur: Ausflugsziele in der Natur

Spazieren Sie durch herrliche Parkanlagen, laufen und walken Sie auf eigens gekennzeichneten Routen oder lassen Sie die Seele am Badesee baumeln.

Botanica-Park

Zur Landesgartenschau "Botanica 2009" wurde der Eurothermen-Park zu einer einzigartigen Erholungsoase umgestaltet. Rollstuhlgerechte Wege laden zu Spaziergängen durch die prachtvolle Parklandschaft mit Wasserinszenierungen, Meditationsgarten, Seerosenteich, Irrgarten und tollen Erlebnisspielplätzen für Kinder ein.

Tipp für den Sommer:

Anziehungspunkt für die kleinen Besucher ist der Kinderbauernhof mit Kleintieren zum Streicheln, einem Kindertraktor-Parcours und Ponyreiten. Für die Erwachsenen bietet sich hingegen das angeschlossene Café als Erholungspause an.

 

 

Die nachfolgende Bildergalerie ist mittels Pfeiltasten (links, rechts) bedienbar.

Rückzugsoase Naturerlebnispark

Kultur in Verbindung mit Natur mitten im Zentrum: Der 2019 neu errichtete Naturerlebnispark ist ein perfekt aufgeschlossenes Naherholungs-Resort mit gut ausgebautem Wegenetz, Vogelvoliere und Teichbiotopen, die sich im Winter zum Eislaufen und Eisstockschießen eignen. Das Bienenhaus, Herzstück des Parks, beherbergt im Sommer Schaubienenstöcke. Der rundherum führende Naschgarten mit Blumenwiese ist Familien-Ausflugsziel und Lebensraum für die Bienen in einem. Schautafeln informieren kindgerecht, was man alles über Bienen wissen muss.

 

Kurpark Gallspach

Der liebevoll gepflegte Kurpark liegt direkt neben dem Gesundheitszentrum Zeileis. Während im Musikpavillon in den Sommermonaten ein abwechslungsreiches kulturelles Programm angeboten wird, laden die behindertengerechten Wege ganzhährig zu erholsamen Spaziergängen ein.

 

Weg der Sinne - Haag am Hausruck

Natur erleben, erspüren und genießen am "Weg der Sinne". Ab der Talstation der Sommerrodelbahn führt Sie diese ganz außergewöhnliche Themenroute auf einer Länge von 3,5 Kilometern an 25 Stationen vorbei durch den Hausruckwald. Am Ende des Weges empfängt sie der 32 Meter hohe Panoramaaussichtsturm, der einen wunderbaren Rundblick bietet.

 

Trattnach-Ursprung-Naturerlebnisweg - Geboltskirchen

Der 1,2 Kilometer lange, frei zugängliche Wanderweg führt vom Kohlebahnhof Scheiben entlang der ehemaligen Kohlebahntrasse zum Trattnach-Ursprung. Schautafeln erklären den Weg der Trattnach vom Quellbereich in Geboltskirchen bis zur Mündung in den Innbach in Wallern. Ein zwei Meter großes Wasserrad, ein Spiraltrichter oder das größte "Blatt" im Hausruckwald sind weitere Attraktionen des Erlebnisweges.

Ein zusätzlicher Vogelerkennungsweg mit 14 Stationen erzählt Wissenswertes über die heimische Vogelwelt. Endpunkt ist schließlich der Quellbereich der Trattnach mit dem Wasserspielplatz, über den das Maskottchen - der wasserspeiende, zweieinhalb Meter große Feuersalamander "Trattino" - wacht.

 

Badesee Leithen - Geboltskirchen

Der Badesee umfasst eine Gesamtfläche von 30.000 Quadratmetern und misst an der tiefsten Stelle 4,5 Meter. Neben dem Badebetrieb im Sommer bietet die Anlage das ganze Jahr über Gelegenheit zur Erholung. Und auch Sportfischerei wird betrieben.