© Wetterspaziergang Hans Gessl als Franz Stelzhammer
SucheSuchen
Schließen
Vitalwelt

Franz Stelzhamer als zeitloser Wetterbote

Mundart-Poet Franz Stelzhamer würde heuer seinen 220. Geburtstag feiern und Wetterhans Gessl, der im optisch ähnlich ist und seine Werke in vielen Zusammenhängen präsentiert,  stellt den Dichter auch immer wieder als Urheber der WETTERELASTIZITÄT vor. Stelzhamer hat sein Leben am liebstendraußen in der Natur verbracht und das auch gerne ausgedrückt:

S`Weda und d'Leit
Haum oft mitanaund Streit
Aft denkt sö da Herrgott: "Iatzt is's awa gnua"
Schickt sei' Lächln mit da Sunn
Daun is wieda a Ruah

 

Stelzhamers heimlicher "Hit" - A LUSTIGE EICHT - ist vor 160 Jahren entstanden und in Abstimmung mit dem Poeten hat der Wetterhans für die Vitalwelt eine neue Strophe gedichtet:


A lustige Eicht
Hat da Herr gott selm gweicht
Selm gweicht und selm gsegnt
Ruck in Huat waun´s da gegnt

D`Vitalwelt hat leicht
Für jedn a lustige Eicht
Dös gfreit Körper und Geist
Und d`Seel´ am allermeist´

"Vitalwelt" kling so leicht
Wia "A lustige Eicht"
Bewegt Körper und Geist
Und d`Seel´am allermeist`
Wetterhans
Hans Gessl

Wetter-Spaziergänge

Der Wetterhans bietet jeden ersten Montag im Monat einen Wetter-Spaziergang durch den Botanica-Park Bad Schallerbach an. Hier erfahren Sie alles über "Blühende Wetterboten", Tiere als Wetterfühler, Barometerbäume, Wege zur Wetterelastizität, Klimawandeleien, Wettervorhersage vor 150 Jahren, Volkskulturerbe Bauernregeln, Wetter-Selfies und noch vieles mehr.